PE – Zucker­rohr-Basis // Kunststoff-Flaschen
Die­ser Kunst­stoff wird nicht aus Erd­öl her­ge­stellt, son­dern aus dem nach­wach­sen­dem Roh­stoff Zucker­rohr und kann mit PE auf Erd­öl-Basis zusam­men recy­celt wer­den. Vie­le unse­rer PE-Fla­schen kön­nen auf Wunsch ab 5.000 Stück (> 100 ml) oder 10.000 Stück
(< 100 ml) aus die­sem Kunst­stoff gefer­tigt wer­den. Es ist eine Ein­fär­bung in jeder gewünsch­ten Pan­to­ne-Far­be möglich.

PE – recy­celt // Kunststoff-Flaschen
Auch für die­ses Mate­ri­al gel­ten die Min­dest­men­gen von 5.000/10.000 Stück, je nach Fla­schen­grö­ße. Da bei der Her­stel­lung des  Gra­nu­la­tes Ver­pa­ckun­gen ver­schie­de­ner Far­ben gemischt sind, ist die Grund­far­be bei jeder Char­ge unter­schied­lich. In der Regel erhält man ver­schie­den graue Fla­schen. Hier wäre eine Ein­fär­bung in sehr  dunk­len Farb­tö­nen mög­lich, wobei auch die­se bei jeder Char­ge anders aus­fal­len wird. Durch die ver­schie­de­nen Rei­ni­gungs­schrit­te bei der Her­stel­lung des Gra­nu­la­tes hat die­ser Kunst­stoff auch einen nicht zu unter­schät­zen­den Eigen­ge­ruch. Fla­schen aus recy­cel­tem PE kön­nen für vie­le tech­ni­sche Pro­duk­te ein­ge­setzt wer­den. Es gibt zur Zeit aller­dings noch kei­ne Zulas­sung für Kosmetikprodukte.

PET – recy­celt // Kunststoff-Dosen
Alle PET-Dosen unse­res Part­ners MAV, Ita­li­en kön­nen auf Wunsch auch aus recy­cel­tem PET her­ge­stellt wer­den. Die Min­dest­men­ge dafür ist immer 5.000 Stück. Die ent­spre­chen­den Deckel sind aus PP (nicht recy­celt). Bei die­sem Kunst­stoff kommt es auch nicht zu einen ande­ren  Eigen­ge­ruch oder Farb­ab­wei­chun­gen. Er wird auch bereits für die Her­stel­lung von Was­ser­fla­schen in der Lebens­mit­tel­in­dus­trie eingesetzt.

PP – Zucker­rohr-Basis // Kunststoff-Dosen
PP kann nicht zu 100 % auf Zucker­rohr-Basis her­ge­stellt wer­den. Der Anteil der natür­li­chen Roh­stof­fe beträgt hier 30 %. Die rest­li­chen 70 % stam­men aus erd­öl­ba­sier­tem PP.  Eine Ein­fär­bung ist in jeder gewünsch­ten Pan­to­ne-Far­be mög­lich. Voll recy­cel­bar. Die Min­dest­men­ge für Dosen aus dem Pro­gramm unse­res Part­ners MAV, Ita­li­en ist 5.000 Stück.

Die Kunst­stof­fe sind alle NICHT kompostierbar.